Schon wieder neue Vorsätze?

textgram_15187678451637919295.png

Wer hat auch diese besonderen Menschen in seinem Freundes-/Familienkreis, die sich pünktlich gegen Ende des Jahres wieder einmal einen Vorsatz nach dem anderen aus der Nase ziehen? Vielleicht bist du ja selber schon wieder dabei alle Dinge an dir aufzuzählen, die dich an dir stören und welchen du gerne im nächsten Jahr den Kampf ansagen möchtest? Möglicherweise gibt es auch nur dieses eine Ziel, welchem du aber im gesamten Jahresverlauf nicht auch nur ein kleines Stück näher gekommen bist.. Und eigentlich weißt du, auch wenn Silvester verstrichen ist, wirst du vermutlich an der selben Stelle stehen und dem Ende des Jahres 2018 entgegenfiebern, damit du endlich die Motivation zusammenkratzen zu kannst, dich deinen Problemen zu stellen.

Muss das wirklich sein?

Falls du meinen Blog seit seiner Entstehung im Dezember 2016 verfolgst, erinnerst du dich vielleicht an diesen einen Blogpost zum Thema Jahresvorsätze, der mich persönlich immer wieder an eine ganz bestimmte Sache erinnert: Warum wartest du? Es muss doch nicht der erste Januar des neuen Jahres sein, damit du deine Ziele in die Hand nimmst und endlich in die Puschen kommst!

So erreichst du deine Ziele auch noch im Dezember 2017:

Lies nach, wieso auf das neue Jahr warten gar nicht nötig ist, um deine Ziele zu erreichen: Wie deine Vorsätze Realität werden!

„Sofern eure Vorsätze nicht einer Utopie entsprechen und in messbarer Zeit sowie realistischen Mitteln umzusetzen ist, dürft ihr es nicht auf die lange Bank schieben! Je mehr Zeit zwischen Entscheidung und Umsetzung vestreicht, desto weniger werdet ihr euren Vorsatz in die Tat umsetzen können, ganz gleich ob ihr euch darum bemühen wollt im neuen Jahr mehr zu lesen, mehr Sport zu treiben oder neue Dinge auszuprobieren. Euer Vorsatz gerät in Vergessenheit und ihr merkt, dass ihr es vielleicht nicht ganz so ernst mit dem guten neuen Vorsatz für das neue Jahr gemeint habt.“

Auch im Dezember diesen Jahres gilt, sich nicht von irgendwelchen, unbedingt notwendigen Vorsätzen beirren zu lassen.

Du willst etwas ändern? Dann tue es jetzt und zwar zu jeder Jahres- und auch Tageszeit! Wenn du etwas wirklich aus tiefstem Herzen willst, dann muss in deinem Kalender nicht der Januar 2018 offen sein. Deine Motivation dein Ziel zu erreichen ist am allergrößten, wenn du ihn dir in den Kopf gesetzt hast und du lässt weniger schnell locker, wie wenn du in dir für einen bestimmten Zeitpunkt aufhebst. Du wirst merken, es wird einen deutlichen Unterschied in deiner gesamten Einstellung machen und dies nur, weil der intrinsische Wert, welchen du ihm im genau diesem Moment zuweist, am aller höchsten ist.

Also, worauf wartest du? Schreibe dir deine Ziele auf, stelle dir einen kleinen Plan zur Orientierung zusammen und dir steht absolut nichts mehr im Wege.

9 Kommentare zu „Schon wieder neue Vorsätze?

Gib deinen ab

  1. Das ist ein sehr schöner Post!
    Warum soll ich auf irgendeinen Tag warten wenn ich nicht auch heute schon was ändern kann?
    Das ist ein bisschen so wie beim Alkoholiker der sagt er hört morgen auf. Das funktioniert doch eigentlich nie oder? Ein harter Vergleich, aber eigentlich doch irgendwie ähnlich.
    Ich habe mir einmal einen Neujahrsvorsatz/Wunsch gesetzt, ihn auf Papier geschrieben und um Punkt 00:00 verbrannt. Es hat zwar geklappt, ist aber komplett in die falsche Richtung gegangen und hat mir das Jahr zum Teil schwer gemacht.
    Seitdem passe ich auf mit Wünschen und zu krassen Vorsätzen. 😀
    Tolle Fotos übrigens :)!
    Liebe Grüße
    Sophie

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich finde Neuhjahrsvorsätze auch etwas hinfällig. Ich fühle allerdings, dass der Anfang eines neuen Jahres mir neue Motivation gibt. Ein ganzes Jahr liegt vor dir und wie wirst du wohl nächstes Silvester sein… Ich mache mir lediglich Gedanken darüber wer ich sein möchte, wie ich das erreiche oder umsetze und welche Dinge ich unbedingt erleben möchte 🙂

    Liebe Grüße
    http://icakgl.wordpress.com

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: